Bedarfsplanung


Die Bedarfsplanung bildet das Fundament einer vergleichenden Bewertung von Varianten in der Fabrikplanung. Hierbei werden sowohl für den Materialfluss als auch die Gebäudestruktur vergleichbare Lösungsvarianten aufbereitet.

Fabrikplanung - Bedarfsplanung

Ihr Ansprechpartner:


Christoph Reis
Christoph Reis
E-Mail: c.reis@reis-rc.com
Phone: +49 (0) 26 61 95 35 94
Mobil: +49 (0) 160 93 84 79 45

Folgende Analysen bieten sich für die Bedarfsplanung und Grundlagenermittlung u.a. an:


  • A-X-Artikel: kürzeste Wege bei Auslagerung, optimaler Zugang zu den Artikeln, ggf. Lagerung im Anschluss an die Bereitstellungszone
  • B-X-Artikel: bei Einlagerung kürzeste Wege, Schnelligkeit und Einfachheit des Zugangs spielen eine eher untergeordnete Rolle
  • C-X-Artikel: wegen des konstanten Verbrauchs kurze Wege bei der Auslagerung
  • A-Y- und B-Y-Artikel: können während des Saisongeschäfts ähnlich wie die A-X und B-X-Artikel behandelt werden, Schnelligkeit des Zugriffs als Priorität
  • A-Z, B-Z, C-Y, C-Z-Artikel: Lagerung auf den restlichen Lagerplätzen
ABC-Analyse