Layoutplanung


Das Ziel der Layoutplanung ist es, die räumliche Anordnung unterschiedlicher Produktionsbereiche so zu gestalten, dass eine effiziente Verkettung der einzelnen Produktionsbereiche bei einer optimalen Flächenauslastung erzielt werden kann.

Unsere Leistungen im Bereich der Layoutplanung umfassen sowohl die Grobplanung eines Fabrik- oder Produktionsstandortes als auch die Detailplanung ausgewählter Fertigungs- und Montagebereiche.

Layoutplanung

Die für die Layoutplanung benötigten Daten und Informationen werden im Rahmen einer Ist-Analyse vor Ort im Produktionsbetrieb gemeinsam mit Ihnen ermittelt. Auf diese Weise können die relevanten Anforderungen an den Produktionsprozess und den vorherrschenden Materialfluss im späteren Layout optimal berücksichtigt werden. Das Resultat der daran anknüpfenden Planungsphase sieht eine Visualisierung verschiedener Layoutvarianten in 2D-Planung und 3D-Planung vor, welche als Grundlage für die Umsetzung dienen.

Ihr Ansprechpartner:


Christoph Reis
Christoph Reis
E-Mail: c.reis@reis-rc.com
Phone: +49 (0) 26 61 95 35 94
Mobil: +49 (0) 160 93 84 79 45

Layoutplanung aus einer Hand


Ihre Ziele

  • Restrukturierung des Produktionslayouts
  • Erhöhung der Flächenproduktivität
  • Effizient angeordnete Fertigungs- und Montageinseln
  • Eindeutig gekennzeichnete Fertigungs-, Montage- und Lagerzonen

Unsere Leistungen

  • Flächenoptimierte Anordnung abgestimmter Produktionsprozesse
  • Restrukturierung von Fertigungsinseln und Montagearbeitsplätzen
  • Visualisierung des Layouts in 2D und 3D
  • Erstellung von Montage- und Fertigungslayouts

Unsere Vorgehensweise im Rahmen einer Layoutplanung:


Die Bearbeitung des Layouts erfolgt mittels 2D und 3D CAD – Programmen, welche die Basis für weiterführende Simulationen (in 3D) bilden und somit ein exaktes Abbild der zukünftigen Fabrik mit allen Funktionen liefert. Dadurch werden alle Anforderungen und Abläufe im Vorfeld präzise geplant und können folglich an die nachfolgenden Gewerke, wie Bauplanung und Architekturplanung weitergegeben werden. Ebenso können Tragwerksplaner sowie TGA in das Projekt zur Fabrikplanung integriert werden.